Lasset uns feiern!

Events sind das Sahnehäubchen im Marketing und das wichtigste ist, dass alles reibungslos abläuft. Und dass es ausreichend Essen und Trinken gibt – vor allem in Österreich ist ohne entsprechende Verpflegung jede Veranstaltung zum Scheitern verurteilt.
Veröffentlicht am 17.08.2022
Events sind das Sahnehäubchen im Marketing und das wichtigste ist, dass alles reibungslos abläuft. Und dass es ausreichend Essen und Trinken gibt – vor allem in Österreich ist ohne entsprechende Verpflegung jede Veranstaltung zum Scheitern verurteilt.

Hier findet Ihr ein paar Must-Haves und ein paar NoGos für erfolgreiche Veranstaltungen:

1. Eventkonzept

Der berühmte rote Faden ist das Um und Auf. Wenn das Thema einer Veranstaltung erstmal festgelegt ist, fallen sämtliche anderen Entscheidungen viel leichter. Bei der Verleihung des INA Awards für nachhaltige und innovative Architektur war zum Beispiel klar, dass auch das Buffet nachhaltig sein musste.

2. Es geht immer etwas schief

Fast nie klappt alles reibungslos. Mal fällt ein Kühlschrank aus, mal spinnt die Tonanlage. Das Meiste ist kein Problem. Das Wichtigste dabei: die Verantwortlichen müssen ruhig Blut bewahren. Menschen verzeihen Fehler, auch Eventgäste sind keine Monster, solange professionell umgegangen wird – und mit Hausverstand.

3. Sturm aufs Buffet

Lange Schlangen sind der Tod der Stimmung auf einem Event. Das Essen kann dann noch so gut sein, wenn man lange auf die kulinarischen Genüsse und Getränke warten muss ist vieles verloren. Genauso viel Augenmerk wie auf die Zusammenstellung der Speisen muss daher auf die Logistik im Hintergrund gelegt werden.

Unterschätze niemals die Wichtigkeit von Getränken und Speisen auf einem Immo-Event!

4. Detailliertes Briefing für Fotografen

Auch schon passiert: Kein einziges Foto vom Hochzeitspaar alleine. Jetzt kann man natürlich sagen: Der Fotograf ist ein Koffer. Aber wenn er/sie eine detaillierte Liste der Fotomotive erhält und diese auch „abgehakt“ und überprüft wird, kann kaum etwas passieren!

5. Drama, Baby!

Jeder Event hat einen Höhepunkt. Und wie so oft geht es darum, die Spannung bis dahin aufzubauen. Die Choreographie eines Events will minutiös durchgeplant sein. Ein Ablauf enthält genaue Handlungsanweisungen für alle Beteiligten, damit zum Beispiel nicht während des klassischen Balletts Geschirr abserviert wird. Oder der Techniker beim Live Act eine Rauchpause macht.

Dinge die zu vermeiden sind: Wartezeiten. Warme Getränke und kalte warme Gerichte. Kein Plan B. Langweilige Ansprachen. Keine klare Führungsverantwortung.

Das Video von einem gelungenen Event findet ihr übrigens hier.

Und jetzt wünschen wir viel Spaß!

IMMMA dabei!

Bleib immma up-to-date – wir schreiben Dir regelmässßig (aber nicht zu oft – versprochen!), was es Neues gibt.

Immma …
01
…am Puls

Marketing Trends der Immobilienwirtschaft

02
…gscheiter

A-Z des Begriffsdschungels

…am Punkt
03

Content Creation & Management

04
…fesch

Ansehnliches Marketing macht’s aus

…& überall
05

Kommunikationskanäle des ImMO-Marketings